Person

Charles Mendes de Leon, Dr. med.

Studium der Medizin und Philosophie
Dr. med. Facharzt Psychiatrie/Psychotherapie
Ausbildungsanalytiker SGPsa/IPA (=Lehranalytiker)

Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa)
Mitglied der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPA)
Mitglied und Dozent des Freud-Instituts Zürich
Mitglied der Evaluationskommission für Ausbildungsanalytiker der SGPsa
Mitglied der Evaluationskommission für Mitglieder der SGPsa
Mitglied des Centre Psychanalytique Raymond de Saussure in Genf
Mitglied von Entresol, Netzwerk für Philosophie, Psychoanalyse und Wissenschaften der Psyche
Mitglied von GAD, Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und Daseinsanalyse
Mitglied der Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ZGPP)
Mitglied des Ärztenetzwerks zmed

Supervisor in stationären und ambulanten Einrichtungen: Arche Zürich, psychiatrische Klinik "Schlössli", Zentrum für Essstörungen USZ, Psychiatriezentrum Wetzikon PZW

Seit vielen Jahren Seminare über französische Psychoanalyse und das Werk Freuds in verschiedenen Städten der deutschen Schweiz. Ein Überblick über die bisher von mir geleiteten Seminare im Freud-Institut Zürich und im Psychoanalytischen Seminar Basel befindet sich auf meiner Seminarwebsite, der grünen Homepage fvabz.ch nebenan, und zwar in der Menuleiste unter "FvAbZ bisher" (dort "Der frühe Freud" anklicken).


Interessensschwerpunkte:
Psychotherapie neurotischer und schwererer seelischer Störungen
Psychoanalytische und psychodynamische Behandlungstechnik
Französische Psychoanalyse, André Green
Psychoanalyse und Poetik
Interdisziplinäre Forschung in Psychoanalyse, Philosophie und Literaturwissenschaft



Publikationen:
Zur Entzugsbehandlung von Drogenabhängigen in der psychiatrischen Klinik. Schweiz. Ärztezeitung, 65, 1614-1619 (1984)
Die Prämedikation bei der Fiberbronchoskopie aus der Sicht von Patient und Arzt – eine randomisierte Studie zum Vergleich von Midazolam und Hydrocodonum (mit R. Bezel, W. Karrer, O. Brändli). Schweiz. med. Wschr., 116, 1267-1272 (1986)
Das Subjekt und die Spur des Andern: Zur Identifizierung bei Freud. Bulletin der SGPsa (1994)
Der Reitersprung. Psychoanalytischer Deutungsvorgang und poetisches Denken. Zeitschrift für psychoanalytischeTheorie und Praxis (ZPTP) , 21, 244-256 (2006)
Nachnotizen zu Michel de M'Uzans "Nosografie". In: Unterwelt in Aufruhr, S.131ff, Psychosozial-Verlag (2007)
Überlegungen zur psychoanalytischen Technik Michel de M'Uzans. texte, 1/2010, Passagen-Verlag
Die Chimäre. Überlegungen zur psychoanalytischen Technik Michel de M'Uzans. ZPTP, 28, 137-151 (2012)
Die Arbeit des Negativen im Werk André Greens. Bulletin GAD 2012.2
Die Arbeit des Negativen und die théorie vivante. André Green zum Gedenken. ZPTP, 29, 66-83 (2014)
Die psychoanalytische Falldarstellung – ein Fragment. Jahrbuch der Psychoanalyse, Bd.73 (2016)
Die Gegenübertragung und die Gegen-Übertragung. Zur Übernutzung eines klinischen Konzepts (ca. 2017)
Pierre Marty und der Traum von einer psychoanalytischen Psychosomatik. … (ca. 2018)
Freud-Glossar: Elektronisches Glossar zum Werk von Sigmund Freud unter www.fvabz.ch oder über den Link der “Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis“ unter www.zptp.eu

Vorträge:
Jeder Mensch braucht ein unübersetzbares Lied. Die psychoanalytische Kur heute. (11.2.2006)
Tagung: Sigmund Freud 2006. Die Aktualität der Psychoanalyse, Basel

Nachnotizen. Zu de M'Uzans "Nosographie". (5.5.2006)
Tagung: Unterwelt in Aufruhr. Zürich

Die Chimäre. Überlegungen zur psychoanalytischen Technik Michel de M’Uzans (19.6.2009)
Referat im Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse (WAP), Wien und im Psychoanalytischen Seminar Basel (8.1.2010) und im Sigmund-Freud-Zentrum Bern (1.4.2011)

Die Arbeit des Negativen im Werk André Greens (10.3.2012)
Tagung: Negativität in der Psychoanalyse. Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und Daseinsanalyse GAD, Zürich

Die Arbeit des Negativen und die théorie vivante. André Green zum Gedenken (8.3.2013)
Referat im Freud-Institut Zürich und im Sigmund-Freud-Zentrum Bern (13.9.2013) und im Psychoanalytischen Seminar Luzern (7.2.2014)

Was bedeutet "Gegenübertragung"? (7.3.2016)
Ringveranstaltung "Einstieg in die Psychoanalyse", Uni Zürich, Uni Basel, Uni Bern

Tod eines Lebensgefährten – während der Sitzung (25.9.2016)
Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa) im Technopark Zürich

Über das Jenseits der Psychoanalyse: psychoanalytisch-theologische Grenzgänge (5.11.2016)
Wissenschaftliche Sitzung der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa)

Aspekte der Hysterie (7.3.2018)
Ringveranstaltung "Einstieg in die Psychoanalyse", Uni Zürich

Links:
Schweizerische Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa): www.psychoanalyse.ch
Freud-Institut Zürich (FIZ): www.freud-institut.ch
Centre de Psychanalyse Raymond de Saussure (CPRS): www.cpsr.ch
International Psychoanalytical Association (IPA) : www.ipa.org.uk
Zeitschrift für psychoanalytische Theorie u. Praxis: www.zptp.eu
Jahrbuch der Psychoanalyse: www.frommann-holzboog.de
Netzwerk für Philosophie, Psychoanalyse und Wissenschaften der Psyche: www.entresol.ch
Psychoanalytisches Seminar Zürich (PSZ): www.psychoanalyse-zuerich.ch
Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ZGPP): www.psychiatrie-zuerich.ch